Unser Spezialwissen hilft Steuern sparen

Unser Spezialwissen hilft Steuern sparen

Ärzte, Rechtsanwälte, Notare, Ziviltechniker, Journalisten, Architekten und Künstler haben eines gemeinsam: Sie werden in Österreich unter dem Begriff „freie Berufe“ zusammengefasst. In steuerlicher Hinsicht ist es mit der Gemeinsamkeit allerdings vorbei. Jede Gruppe hat ihre speziellen Regelungen, die beim Steuern sparen zu beachten sind. Welche das sind, erfahren Sie in einem kostenlosen Erstgespräch mit unseren Beratern.
Die „unechte Umsatzsteuerbefreiung“ für Ärzte hat ihre Tücken. Zwar müssen Ärzte keine Umsatzsteuer abführen, können im Gegenzug aber auch keine Vorsteuer geltend machen. Manche Tätigkeiten eines Arztes, wie etwa Vortragstätigkeiten oder der Verkauf von Arzneien aus der Hausapotheke sind allerdings umsatzsteuerpflichtig. Im Gegenzug kann dafür unter Umständen bei bestimmten Investitionen die Vorsteuer zurückgeholt werden. Dazu bedarf es allerdings einer genauen Analyse der Situation. Unsere erfahrenen Berater stehen Ihnen dabei gerne zur Seite.

Auch bei Journalisten gibt es spezielle Regeln, die die Steuerlast minimieren können. Welche das sind, erfahren Sie ebenfalls von unseren Profis.

Unser umfangreiches Wissen und unser Spezialangebot für Angehörige der freien Berufe basiert auf der praktischen Erfahrung, die wir im Lauf der Jahrzehnte in der Betreuung von Klienten aus dieser Berufsgruppe gesammelt haben. Deshalb rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen ersten kostenlosen Termin.

P.S.: Wussten Sie, dass Sie auch als „Freiberufler“ (Einnahmen-Ausgaben-Rechner) den Freibetrag für investierte Gewinne nutzen können, um ihre Steuern zu minimieren? Selbst, wenn Sie einen Teil Ihres Gewinnes in Wertpapiere investieren, um „stille Reserven“ aufzubauen. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Gewinne steuerschonend veranlagen können.

Unser Angebot

Unser Angebot
SteuerberatungUnternehmensberatung
  • Klassische Dienstleistung (Führung der laufenden Buchhaltung, Lohnverrechnung und Erstellung des Jahresabschlusses samt Steuererklärung)
  • Beratung in Sozialversicherungsfragen
  • Beratung bei Betriebsübertragung – Betriebsübernahme
  • Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Steueroptimale Veranlagungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten der betrieblichen Pensionsvorsorge
  • Pauschalierungsmöglichkeiten
  • Auswertungen
  • Statistiken
  • Investitionsberatung
  • Finanzierungsberatung
  • Liquiditäts- und Zahlungsplanung
  • Berufsgemeinschaften – Vor- und Nachteile aufzeigen